SCHÖNE AUSSICHTEN VORAUS

Unsere Vortragsreihe, die wir unseren Mitgliedern auch digital im Livestream anbieten, bietet eine Auswahl spannender kulturhistorischer Themen mit Bezug zu Sylt. Tauchen Sie mit uns ein in diese einzigartige Kulturgeschichte.

Freundeskreis Vortragsreihe 2022

Donnerstag, 21. April 2022 | 19:30 Uhr Sylt Museum

Vortrag: Stimmen über der Tiefe. Theodor Storms Gedichte "Die Stadt und Meeresstrand"
Dr. Christian Demandt, Husum

Theodor Storm ist und bleibt wohl der berühmteste Schriftsteller und Dichter Nordfrieslands. Den Sommer 1887 verbrachte Storm auf Sylt und schöpfte hier neue Kraft, um anschließend seine Novelle vom Schimmelreiter zu vollenden. In der literarischen Welt werden Storms Heimatstadt Husum sowie die sie umgebende Küstenlandschaft immer wieder auch mit Versen aus seinen Gedichten „Meeresstrand“ und „Die Stadt“ in Verbindung gebracht. Dass Heimat für Storm dabei mehr ist als ein konkreter Ort, zeigen seine Gedichte, die Schwerpunkt des Storm Vortrags von Dr. Christian Demandt, Leiter des Theodor-Storm-Zentrums in Husum, sein werden.

Dienstag, 24. Mai 2022 | 19:30 Uhr Sylt Museum

Vortrag: Wat is Watt wert?
Prof. Dr. Karsten Reise, List auf Sylt

Das UNESCO Welterbe Wattenmeer ist ein einzigartiger und für Sylt unschätzbar wertvoller Nationalpark. Der Biologe und Küstenforscher Prof. Dr. Karsten Reise vom Alfred-Wegener-Institut in List nimmt uns mit auf eine Reise durch das einst als öde und heimtückisch verschriene Watt, das im Laufe von drei Jahrzehnten zum Welterbe der Natur avancierte. Wie dies gelang und was das Watt noch alles Faszinierendes zu bieten hat, davon berichtet Karsten Reise in seinem Vortrag: Wat is Watt wert?

Dienstag, 28. Juni 2022 | 19:30 Uhr Sylt Museum

Vortrag: Friesisch. Sprachenpolitik historisch und aktuell
Prof. Dr. Nils Langer, Flensburg

Ein wichtiger Teil der Sylter Identität ist die Sylter Sprache: Sölring, einer von mehreren nordfriesischen Dialekten, die noch heute von vielen Nordfriesen gesprochen und deren Fortbestand mit großem Engagement gepflegt werden. Dennoch scheint Friesisch eine unsichtbare Sprache zu sein. Prof. Dr. Nils Langer, ausgewiesener Experte für die friesische Sprache und Literatur, wird sowohl über die Historie als auch die aktuelle Situation der friesischen Sprache referieren.

Dienstag, 26. Juli 2022 | 19:30 Uhr Sylt Museum

Vortrag: Von Weimar nach Sylt. Andreas Dirks und seine Weggefährten
Prof. Dr. Ulrich Schulte-Wülwer, Flensburg

Die Kunstschule in Weimar, aus der später das Bauhaus hervorging, war der Ausgangspunkt für die künstlerische Entdeckung der Insel Sylt. Von Weimar aus machten sich im Sommer 1872 die Künstler Hans Peter Feddersen und Hinrich Wrage auf den Weg und schufen in den Dünen zauberhafte kleinformatige Landschaftsstudien, die heute bei Kunstfreunden und bei Sammlern höchste Wertschätzung genießen. Die von der Insel Sylt stammenden Maler Cornelius Diedrichsen und Andreas Dirks waren davon so begeistert, dass sie ebenfalls die Kunstschule in Weimar besuchten, wo der lebensfrohe Dirks rauschende Künstlerfeste feierte und sich die moderne Formensprache des Impressionismus aneignete, die ihn zu einem gefragten Maler der Nordseeküsten machte. 

Dienstag, 09. August 2022 | 19:30 Uhr Sylt Museum

Vortrag: Naturschutzprophet und Kunstapostel. Ferdinand Avenarius auf Sylt
Dr. Karen Michels, Hamburg

Ferdinand Avenarius (1856-1923) ist als Schriftsteller und Kunstförderer, als Hauptherausgeber der Kulturzeitschrift „Der Kunstwart“, als Förderer zeitgenössischer Künstler, als Initiator der Sylter „Heimvolkshochschule Klappholttal“ und als engagierter Naturschützer in die deutsche Kulturgeschichte eingegangen.  Ein Jahr nach seinem Tod gründeten seine Freunde Knud Ahlborn und Ferdinand Goebel den Verein „Naturschutz Insel Sylt“. Sie erreichten die Unterschutzstellung des Gebietes zwischen Kampen und List und konnten das Morsum-Kliff davor erretten, als Baumaterial für den Hindenburgdamm abgetragen zu werden. Die Natur wurde Avenarius’ großes Thema. Sein gegen den "ästhetischen Stubenhocker“, gegen das Großstadtleben gerichteter, zivilisationskritischer Ansatz erscheint uns heute überaus aktuell. Aber er barg, wie die politische Entwicklung gezeigt hat, auch ideologische Gefahren, die im Vortrag ebenfalls zur Sprache kommen werden.

Aktuelle Vortragsreihe 2022 »
Mitglied werden und Freundschaft erleben »

Forleeren Fuardrachsreegen – Ein Blick zurück

Auch in der Vergangenheit gab es bereits viele interessante Vorträge. Werfen Sie einen Blick zurück:

Vortragsreihe 2021 »
Vortragsreihe 2020 »
Vortragsreihe 2019 »
Vortragsreihe 2018 »
Vortragsreihe 2017 »