SCHÖNE AUSSICHTEN VORAUS

Unsere Vortragsreihe, die wir unseren Mitgliedern auch digital im Livestream anbieten, bietet eine Auswahl spannender kulturhistorischer Themen mit Bezug zu Sylt. Tauchen Sie mit uns ein in diese einzigartige Kulturgeschichte.

Freundeskreis Vortragsreihe 2024

Dienstag, 16. April 2024 | 19:30 Uhr Sylt Museum

Vortrag: Was für ein Theater - die nordfriesische Literatur

Franziska Böhmer & Dr. Claas Riecken, Bredstedt

Die nordfriesische Literaturgeschichte, d. h. Literatur in friesischer Sprache, steckt voller Überraschungen: eine Ballade aus dem 16. Jahrhundert, die Gedanken eines Stuhls, eine Satire gegen die Judenverfolgung und friesische Gedichte von James Krüss, der als hochdeutscher Autor ein großes Publikum erreicht hat. Die Vortragenden stellen die nordfriesische Literatur von ihren Anfängen bis heute vor – teils in szenischen Lesungen, immer mit deutscher Übersetzung.

19:30 Uhr im Sylt Museum | Karten für 10 Euro an der Abendkasse

Dienstag, 7. Mai 2024 | 19:30 Uhr Sylt Museum

Vortrag: Schleswig-Holsteins koloniale Verflechtungen

Prof. Dr. Martin Krieger, Kiel

Die Schleswig-Holsteiner blicken auf eine doppelte Kolonialgeschichte zurück. Bis 1864 waren sie Teil der dänischen Monarchie mit Kolonien zwischen Grönland, der Karibik, Afrika und Indien. Später war Schleswig-Holstein auf das engste mit der deutschen Expansion nach Afrika und in die Südsee verbunden. Welchen Anteil hatte unser Land seit dem 17. Jahrhundert am kolonialen Handel, aber auch an Sklaverei und Ausbeutung? Welche Verantwortung ergibt sich aus diesem problematischen Kapitel der Geschichte für die Gegenwart?

19:30 Uhr im Sylt Museum | Karten für 10 Euro an der Abendkasse oder hier im Vorverkauf

Dienstag, 4. Juni 2024 | 19:30 Uhr Sylt Museum

Vortrag: Sehnsucht Strand

Prof. Dr. Karsten Reise, List & Hella Kemper, Hamburg

Hella Kemper und Karsten Reise lesen und reden vom Strand.

Beide sind fasziniert vom Landstrich, der den Übergang vom Meer zum Land bildet, beide betreten ihn fast täglich, um in der Nordsee oder der Elbe zu schwimmen. Karsten Reise (emeritierter Professor der Meeresbiologie vom AWI) und Hella Kemper (Redakteurin im ZEIT Wissen Magazin) stellen ihr Buch STRAND vor (erschienen 2023 im Klaas Jarchow Media Buchverlag). Ihre persönlichen Essays zur Natur- und Kulturgeschichte europäischer Sandstrände streifen von der Strandmalerei bis ins mikroskopische Leben zwischen den Körnchen aus Sand.

19:30 Uhr im Sylt Museum | Karten für 10 Euro an der Abendkasse oder hier im Vorverkauf

Dienstag, 16. Juli 2024 | 19:30 Uhr Sylt Museum

Vortrag: Von Deichen, Kirchen und Rungholt - geophysikalische und geoarchäologische Spurensuche im nordfriesischen Wattenmeer

Dr. Bente Majchzcack, Kiel

Im Jahr 1362 gingen in Nordfriesland große Teile des Kulturlandes in einer großen Sturmflut unter. Die Grote Mandränke verschlang fruchtbares Marschland, das damals seit kaum 200 Jahren mühsam eingedeicht und trockengelegt worden war. Eine aktuelle Forschungskollaboration aus Archäologie, Geophysik und Geoarchäologie (Universitäten Kiel und Mainz, ZBSA und ALSH Schleswig) untersucht im Watt die mittelalterlichen Spuren. Dabei gelang kürzlich die Aufdeckung umfangreicher Siedlungsreste bei Hallig Südfall in einem Gebiet, das mit der legendären Siedlung Rungholt verbunden wird. Der Grundriss einer beeindruckenden Kirche zeigt, dass es sich dort um mehr als ein kleines Marschdorf gehandelt hat.

19:30 Uhr im Sylt Museum | Karten für 10 Euro an der Abendkasse oder hier im Vorverkauf

Dienstag, 06. August 2024 | 19:30 Uhr Sylt Museum

Vortrag: Aquaria – von der Wunderwelt des Wassers in Kunst, Wissenschaft und Literatur

Daniela Thiel, München

Wasser immer wieder Wasser. Caspar David Friedrich beschwört es, Böcklin malt es und Paul Klee lässt seinen Goldfisch darin schwimmen – es ist schon auffallend, wie oft sich Künstler mit dem nassen Element auseinandersetzen. Gerade das 19. Jahrhundert befand sich in einem Meeresrausch und widmete der verborgenen Welt unter Wasser eine faszinierte Aufmerksamkeit. Mit dem Aquarium und seiner Entwicklung von einer 1853 eröffneten Glaskastensammlung im Zoologischen Garten in London – dem ersten „kleinen Meeresmuseum“ – bis hin zu den großen Aquarienhäusern um 1900, in denen die Besucher wie in einer Passage flanierten, ging ein volksaufklärerischer Impuls einher. Und dann hängt am Ende alles zusammen: Kunst, Literatur und Wissenschaft.

19:30 Uhr im Sylt Museum | Karten für 10 Euro an der Abendkasse oder hier im Vorverkauf

 

Anmeldung zur Vortragsreihe
Aktuelle Vortragsreihe 2024 »
Mitglied werden und Freundschaft erleben »

Forleeren Fuardrachsreegen – Ein Blick zurück

Auch in der Vergangenheit gab es bereits viele interessante Vorträge. Werfen Sie einen Blick zurück:

Vortragsreihe 2023 »
Vortragsreihe 2022 »
Vortragsreihe 2021 »
Vortragsreihe 2020 »
Vortragsreihe 2019 »
Vortragsreihe 2018 »
Vortragsreihe 2017 »