Freunde Journal

Hier informieren wir Sie über aktuelle Projekte und Ausstellungen. Werfen Sie regelmäßig einen Blick auf unsere Website, damit Sie nichts verpassen!

Luki dach jens – Das könnte Sie interessieren!

Sonderausstellung Kraft der Elemente auf Sylt

Die vier Elemente Feuer – Wasser – Luft – Erde gibt es seit der Entstehung unserer Welt, und sie sind in ihrer heutigen Gefährdung so aktuell wie nie. Dem Sylter Maler Ingo Kühl und der Märchenerzählerin Linde Knoch gelingt es, die Atmosphäre und die gewaltige Kraft der Elemente erlebbar zu machen. Malerei und Märchen sind in Bild und Wort elementar. Sie zeigen zugleich die Ambivalenz der mächtigen Elemente, die zerstörerischen Kräfte, die unsere Welt mit zunehmender Umweltbelastung trifft.
Die Ausstellung findet begleitend zur Veröffentlichung der gleichnamigen Publikation statt, die Sie im Museumsshop oder im Buchhandel erhalten.

Die Eröffnung und Buchpräsentation von „Kraft der Elemente auf Sylt“ findet am Donnerstag, 7. April um 17 Uhr im Sylt Museum statt. Einladung zur Eröffnung
Hier gelangen Sie zum Ausstellungsflyer

Sonderausstellung Der Schimmelreiter. Theodor Storms Novelle in der Kunst

Im Jahre 1888 vollendete Theodor Storm seine Novelle Der Schimmelreiter, eine Erzählung, die zu den bekanntesten der deutschen Literatur zählt. Den Sommer 1887 hatte Storm auf Sylt verbracht, um noch einmal Kraft für sein Schreiben zu schöpfen. Wenige Monate nach Abschluss seines reifen Alterswerks starb der Dichter.
Der aus Flensburg stammende Künstler Alexander Eckener (1870-1944) schuf einen Radierzyklus zu diesem Werk: Auf insgesamt 59 Platten illustrierte er Storms Schimmelreiter, die im Zentrum dieser Ausstellung stehen werden. Sylt Museum, vom 10. März bis zum 15. Mai 2022. Hier gelangen Sie zum Ausstellungsflyer.

Für Mitglieder des Freundeskreises findet am Dienstag, den 26. April 2022 um 15 Uhr eine exklusive Führung durch die Ausstellung statt. Wir bitten Sie um Ameldung unter freundeskreis@soelringmuseen.de.

100 Jahre Boy Lornsen

Der aus Keitum stammende Bildhauer und Schriftsteller Boy Lornsen (1922-1995) wäre 2022 100 Jahre alt geworden. Als Autor von Kinderbüchern wie Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt oder den Geschichten von Nis Puk hat es dieser Sylter Künstler zu internationalem Ruhm gebracht.
Am Internationalen Museumstag wird im Sylt Museum die NEuauflage von "Nis Puk in der Luk" vorgestellt. Außerdem wird im Frühsommer eine kleine Kabinettausstellung zu Boy Lornsen eröffnet, die Einblicke in das Leben und Werk des bekannten Schriftstellers gibt.

Sonderausstellung „Mal doch!“ Andreas Dirks (1865-1922)

Der aus Tinnum stammende Andreas Dirks gehört neben Diedrich Cornelius Diedrichsen wohl zu den berühmtesten Künstlern, die Sylt hervorgebracht hat. Seine impressionistischen Gemälde der Nordsee mit Segelbooten oder Fischkuttern bestechen durch die atmosphärische Wiedergabe des Lichtspiels auf den Wellen und dem weiten Meer.
Die Ausstellung gibt nicht nur einen vielseitigen Einblick in das Werk des Künstlers, sondern wendet sich zugleich seinen Lehrern und Freunden zu. Sylt Museum, ab 22. Mai 2022
Einladung zur Eröffnung
Hier gelangen Sie zum Ausstellungsflyer

Mitgliederversammlung 2022

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am Freitag, 20. Mai 2022 um 18 Uhr statt. Weitere Informationen folgen.

Die »Morsumer« Ringfibel
In der neuen Dauerausstellung Archäologie im Sylt Museum erfahren Sie Wissenswertes und Spannendes zur nordfriesischen Frühgeschichte sowie zu kulturhistorisch bedeutenden Stätten auf Sylt. Die in Morsum entdeckte Gewandspange - die berühmte „Morsumer“ Ringfibel - ist ebenfalls dort zu finden.

Hier geht´s zum Film Archäologie auf Sylt »